Posterwall

Nachrichten

Bild - Pferd

09. Juni 2017


FORTUNA e.V. – Johannes-Reithalle/Reittherapiezentrum Stadtlohn

 

sucht ab Sommer 2017 Männer und Frauen für 1 Jahr als

 

Bundesfreiwillige (BFD) zur Mithilfe in der Johannes-Reithalle.

Vorkenntnisse im Umgang mit Pferden  sind erwünscht.

 

Bewerbungen und Anfragen sind zu richten an Franz Marpert

Fortuna e.V. , Am Losbergpark 8 – 10, 48703 Stadtlohn, Tel. 02563/4044019

08. März 2017


Dankeschön-Nachmittag

Stadtlohn. Der Reitsportverein Fortuna hatte über 90 ehrenamtliche Helfer und Helferinnen - Kinder, Jugendliche und Erwachsene - zum Dankeschön-Nachmittag in die Johannes-Reithalle eingeladen. Alfred Kramer, erster Vorsitzender, begrüßte die freiwilligen Helfer im Johannes-Cafe´ und brachte zum Ausdruck, dass ohne die ehrenamtliche Unterstützung das Reittherapiezentrum Stadtlohn für den Kreis Borken nicht zu unterhalten sei. Die Mitgliedsbeiträge reichten zur Finanzierung der Gesamtaufgaben nicht aus. Allein für die Mithilfe beim sonntäglichen Ponyreiten, das jetzt ganzjährig in Stadtlohn im Angebot ist, stünden über fünfzig Jungen und Mädchen zur Verfügung. Daneben arbeiten im Johannes-Cafe´ neben den hauptamtlichen Kräften zurzeit schon im Wechsel sieben Ehrenamtliche. Fünf Ehrenamtliche übernehmen sonntags und an Feiertagen beim öffentlichen Ponyreiten die Leitung. Während der integrativ geführten Reiterferien helfen jeweils bis zu zehn Helfer und Helferinnen, Schüler, Studenten und Bundesfreiwillige. Das Kaffeetrinken wurde mit Liedern zur Gitarre von Franz Marpert untermalt. Niemand ging mit leeren Händen nach Hause. Johannes Telöken aus Südlohn, Helfer beim Ponyführen, meinte: „Dies war der schönste Tag. Wunderschön!“

Die VR-Bank Westmünsterland in Stadtlohn hatte für die Verlosung wertvolle Geschenke gestiftet. Jeder erhielt von Alfred Kramer ferner eine Urkunde mit dem Spruch „Wer anderen etwas gibt, empfängt“. Renate Pahl, Ingrid Bonekamp, Kerstin Spichalla, Mechthild Höing und Anja Luda bitten um weitere ehrenamtliche Helferinnen in der Küche des Johannes-Cafes, da die Aufgaben mit dem Personal kaum noch zu bewältigen sind (02563/98775 o. 4044019).

01. März 2017


Hausmeister/Stallmeister Vertretung gesucht

Suchen sofort für Vertretung

Hausmeister/Stallmeister
für täglich ca. 3 – 4 Stunden

Bitte anrufen!

Johannes-Reithalle Stadtlohn
Uferstraße 27
48703 Stadtlohn

Tel. 02563/4044019 oder 98775

15. Februar 2017


Wir suchen dringend ein Therapiepferd für unsere Reithalle.

Das Pferd sollte:

  • zwischen 1,50 m und 1,65 m groß sein
  • ruhig, gelassen, geduldig, gesund und lieb sein
  • Longe, Musik, Abteilung und viel Trubel sollten kein Problem sein
  • für Kinder und Erwachsene schnellstmöglich einsetzbar sein


Über Angebote würden wir uns sehr freuen.

Bitte senden Sie uns ausschließlich per E-Mail:
wir-suchen-ein-Pferd@web.de

Information, Kontaktdaten, Bilder und Videos.

Wir melden uns dann zurück!
Vielen Dank
Das Fortuna Team

13. Januar 2017


Kindergeburtstag mal anders!!

Feiern Sie Kindergeburtstage und Kinderfeste mit Pferden in der Johannes-Reithalle in Stadtlohn!

Hier erfahren Sie mehr

13. Januar 2017


die neuen Kurse in der Johannes-Reithalle

Stadtlohn. Mit Beginn des 2. Schulhalbjahres 2016/17  beginnen zeitgleich am Montag, 6. Februar, die neuen Kurse in der Johannes-Reithalle im Reittherapiezentrum Stadtlohn für den Kreis Borken, Uferstraße 27. Das Reittherapiezentrum Stadtlohn bietet von Montag bis Samstag vormittags  und nachmittags Reittherapiestunden und Reitkurse für alle Altersgruppen vom 3. Lebensjahr an in Einzelförderung und in Reitgruppen an. Die Angebote in der Reittherapie richten sich nach dem Förderbedarf der Teilnehmer und Teilnehmerinnen. Die ganzheitliche Förderung am Pferd, mit dem Pferd und auf dem Pferd berücksichtigt schwerpunktmäßig den kognitiven, sozialen, motorischen, emotionalen, physiologischen und taktilen  Bereich der Teilnehmer. Seit wenigen Wochen kommt auch eine Gruppe autistischer Kinder zum Reiten und zur Reittherapie. Da die Johannes-Reithalle in der Reithalle und am Außenreitplatz über Rampen verfügt, können auch Rollstuhlfahrer behindertengerecht bedient werden. Insgesamt stehen für die Reitangebote und für die Reittherapie sieben Reitlehrerinnen und Reittherapeutinnen und  ein Physiotherapeut neben weiterem Personal zur Verfügung. Für jede Altersgruppe hält die Johannes-Reithalle Pferde, Ponys und Großpferde, vor. Die Pferde sind Therapiepferde mit besonderer Ausbildung und ausgeprägten Charakteren. In der letzten Woche erhielt das Reittherapiezentrum Stadtlohn für den Kreis Borken unangemeldet eine Überprüfung durch die FN und durch das Deutsche Kuratorium für Therapeutisches Reiten (DKThR) in Warendorf. Die Bewertung war „sehr gut“.

Verstärkt kommen in letzter Zeit Gruppen aus Schulen und Kindergärten aus Stadtlohn und dem Kreis Borken zum Reiten und zur Reittherapie. In den Gruppen sind vielfach Kinder mit Migrationshintergrund und mit sonderpädagogischem Unterstützungsbedarf, die inklusiv und integrativ gefördert werden. Vormittags sind  an den Wochentagen Montag, Dienstag und Mittwoch noch Zeiten frei für Kindergartengruppen und Schulergruppen. Anfragen und  Anmeldungen sind zu richten an die Johannes-Reithalle (02563-98775) oder an die Verwaltung von Fortuna (4044019).

 

18. November 2016


Ponyreiten jetzt das ganze Jahr

Café mit Ponyreiten für Kinder das ganze Jahr über!

Öffnungszeiten und Angebote:

1. An Sonn- und Feiertagen: Café von 12 bis 18 Uhr, ab 14 Uhr mit Ponyreiten.

2. Auf Anfrage: An Wochentagen Gesellschaften bis 30 Personen.

3. Auf Anfrage: Kindergeburtstage und Kinderfeste im Café mit Ponyreiten jeweils Samstagnachmittag oder Sonntagvormittag.

 

Das öffentliche Ponyreiten für Kinder wird auf Wunsch von Eltern ohne Winterpause jetzt immer an Sonntagen und Feiertagen in der Johannes-Reithalle, Uferstraße 27, in Stadtlohn in der Zeit von 14 bis 18 Uhr angeboten.

 

Wegen der winterlichen Witterung findet das reiterliche Angebot für die Kinder in der Johannes-Reithalle statt, zurzeit nicht mehr auf dem Außenreitplatz.

 

Auch das Johannes-Café ist sonntags in der Zeit ab 12 Uhr für Jung und Alt in der Johannes-Reithalle am Losbergpark geöffnet.

 

Das Café ist ein Integrationsbetrieb und wird von schwerbehinderten Angestellten und von Ehrenamtlichen geführt. Insgesamt unterstützen fünfzig Ehrenamtliche das öffentliche Ponyreiten und den Café-Betrieb. Der Erlös ist ausschließlich für die Aufgaben im Reittherapiezentrum Stadtlohn bestimmt.

 

Johannes-Reithalle am Losbergpark, Uferstraße 27, 48703 Stadtlohn, Tel.: 02563/98775 (Reithalle), 4044019 (Verwaltung Fortuna).

 


15. August 2016


Johannes-Café Eröffnung

Das am Sonntag 24.07.2016 mit einem bunten Programm neueröffnete Johannes-Café an der Uferstraße konnte gleich am ersten Tag einen enormen Besucherstrom verzeichnen. Herzlich begrüßte Alfred Kramer vom Reitverein Fortuna die großen und kleinen Gäste drinnen und draußen rund um den Reitplatz.

 

Auf dem Parcour wartete schon das Pony Balou auf seine junge Reiterin, währenddessen Melanie Kottemölle über das therapeutische Reiten informierte, das für körperlich und geistig beeinträchtigte Menschen Entspannung biete und daß zur Sicherheit immer eine Physio- und Reittherapeutin mit dabei sei. „Familienfreundlich sein und aktiv sein“ nannte Franz Marpert das Motto von Fortuna. Das nette Helferteam war den ganzen Tag über im Einsatz. Viel Spaß hatten die Kinder beim Spiel „Cola, Fanta, Sprite“ und den Kleinsten gefiel das bunt bemalte Holzpferdchen an der Koppel besonders gut.  Im angenehmen Ambiente des neu eingerichteten Cafés - hübsche handgefertigte Holzarbeiten schmückten den Raum – saßen die Großen bei Kaffee und Kuchen gemütlich zusammen. Unter dem Schatten spendenden Zeltdach und den vielen Sonnenschirmen fühlten sich die Gäste bei leckerem Eis und kühlen Getränken an diesem warmen Sommertag besonders wohl. Natürlich gab es auch Pommes und Bratwurst.

 

Am Kunstwerk „Glücksbringer“ lockte ein kleiner Aktionsparcour mit vier verschiedenen Stationen. Gar nicht schwer war es für Thea, Ida und Lotta den Inhalt der Fühlkisten zu erraten, die mit Hufkratzer, Hufeisen und Sägespänen befüllt waren oder per Hufeisenzielwurf die fünf olympischen Ringe zu treffen. Als Belohnung winkten Freikarten fürs Ponyreiten. In der Reithalle konnte man Masken basteln, sein Lieblingspferd malen oder sich phantasievoll schminken lassen.

Wissen über das Johannes-Café und die Ponys war in einem Theorie-Quiz gefragt. Nützliches konnte man bei der Verlosung gewinnen, vom Vogelhäuschen über die Patchworkdecke bis hin zur Butterbrotdose. Zur Freude der Besucher sang die Chorgruppe „Ohrwürmer“ nachmittags ihre Lieder, von den „Weißen Segeln im Wind“, von „Blue Hawaii“ und den „Roten Rosen“. Susanne Dirking

 

Johannes-Café Eröffnung

Johannes-Café Eröffnung

Johannes-Café Eröffnung

Johannes-Café Eröffnung

 

15. August 2016


Neue Kurse starten

Stadtlohn. Zeitgleich mit dem Beginn des neuen Schuljahres 2016/17 beginnen  auch am Mittwoch, 24.August,  wieder  die Kurse im Reiten und in der Reittherapie in der Johannes-Reithalle, Reittherapiezentrum Stadtlohn für den Kreis Borken. Die Kurse werden jeweils parallel zu den Schulhalbjahren über 20 Wochen angeboten. Die Angebote können an allen Wochentagen  morgens von 8 Uhr bis abends von Montag bis Samstag wahrgenommen werden. Für die Disziplinen im Reiten und in der Reittherapie stehen neun Pferde mit  unterschiedlichem Stockmaß und sechs Reitlehrerinnen und Reittherapeutinnen und ein Physiotherapeut zur Verfügung. Unterstützt wird die Arbeit von Praktikanten, Studenten und Bundesfreiwilligen sowie Ehrenamtlichen.

Im Reiten und in der Reittherapie gibt es acht verschiedene Disziplinen und Angebote  für Teilnehmer und Teilnehmerinnen vom 3. Lebensjahr an,  für Kinder, Jugendliche und Erwachsene: Einzelförderung, Reitpädagogische Spielgruppe, Heilpädagogisches Reiten, Integrative Reitgruppe, Erwachsenenreitstunde, Reiten als Gesundheitssport und   Pferdegestützte Physiotherapie (Hippotherapie).

Auf Grund der inklusiven Beschulung von Kindern mit sonderpädagogischem Unterstützungsbedarf in allen Schulformen und wegen der Integrativen Aufgaben von Kindern mit Migrationshintergrund in Schulen nehmen zurzeit schon viele Gruppen aus Schulen und Kindergärten die Angebote  in der Johannes-Reithalle an. Die Förderung der Teilnehmer und Teilnehmerinnen erfolgt ganzheitlich, bei besonderen Förderbedarfen in  der Kognition, Wahrnehmung, Motorik, Emotionalität,  im Sozialverhalten und in der Sprache.

Anträge auf Aufnahme  in einen  Reitkurs liegen an der Johannes-Reithalle, Uferstraße 27,  in Stadtlohn in den Boxen aus. Die Johannes-Reithalle (02563/98775) und die Verwaltung Fortuna (404 40 19) nehmen Anfragen und Anmeldungen entgegen.

 

 

20. Juli 2016


Eröffnung des Johannes-Cafes

Stadtlohn.  Ab Sonntag, 24.Juli 2016 , haben die Stadtlohner sowie dieBesucher und Touristen der Stadt Gelegenheit, im Johannes-Cafe´ an derJohannes-Reithalle  am Eingang zum Losbergpark Platz zu nehmen, um beiKaffee und Kuchen im Johannes-Cafe´ oder auf der Terrasse zu verweilen. DasJohannes-Cafe´ wird in der ersten Phase samstags von 12 bis 18 Uhr undsonntags von 9 Uhr morgens bis abends 18 Uhr  durchgehend  geöffnet sein.Gruppen können in der Woche nach Anmeldung kommen. Die Küche desJohannes-Cafes wurde technisch und  gastronomisch   mit Spenden  derSparkassenstiftung der Sparkasse Westmünsterland Stadtlohn und durch dieStiftung Aktive Bürger  unterstützt.


Das Johannes-Cafe´ wird wie ein  Integrationsbetrieb geführt werden. Nebenweiterem Personal  werden zunächst  zwei   schwerbehinderte Angestellte aufdem ersten Arbeitsmarkt im Cafe´ beschäftigt sein. Im Rahmen  einesKooperationsvertrages stellt Haus Hall in Gescher  dem Arbeitgeber Fortunae.V.   als Träger des Reittherapiezentrums Stadtlohn für den Kreis Borkendie Mitarbeiter für die Gastronomie kostenpflichtig zur Verfügung.


Im landwirtschaftlichen Bereich ist bereits eine Mitarbeiterin aus derWerkstatt Haus Hall 3 Jahre beschäftigt. Beim öffentlichen Ponyreiten helfenbereits sonntags drei weitere Personen aus der Werkstatt Haus Hall im Cafe´und bei den Pferden.
Alfred Krame, erster Vorsitzender von Fortuna,  ist sich sicher, dass diesfür die Johannes-Reithalle als Arbeitgeber der richtige Weg  zur Stärkungder Behinderten auf dem ersten  Arbeitsmarkt und in der Gesellschaft  ist.„Integration und Inklusion“, so fügt Franz Marpert von Fortuna  hinzu, „finden über den Weg der gemeinsamen Arbeit gesellschaftlich statt.  Dasich das  Reittherapiezentrum Stadtlohn der Förderung von Menschen jedenAlters mit sonderpädagogischem Förderbedarf stellt, fügt sich das Modell„Integrationsbetrieb“ harmonisch in das Gesamtkonzept der Einrichtung ein.
Alfred Kramer und Margarete Wolter, die ersten Vorsitzenden von Fortuna,sind sich sicher, dass Gäste aus Stadtlohn und von auswärts kommen, um durchden Besuch den Arbeitsplatz der schwerbehinderten Arbeitnehmer undArbeitnehmerinnen  im Johannes-Cafe´ zu sichern. „Jede Tasse Kaffee trägtzum Gelingen bei. In anderen integrativ geführten Cafes ist jeder Stuhlbesetzt. Das habe ich persönlich erlebt“, so Franz Marpert. Neben demPersonal im Cafe´ und im Reittherapiezentrum bei den Pferden werdenwöchentlich von ehrenamtlichen Jugendlichen und Erwachsenen  außerdem noch150 ehrenamtliche Arbeitsstunden geleistet. Auch wegen der gravierendenVeränderungen in der Schullandschaft auf Grund der Inklusion muss sich dieJohannes-Reithalle wirtschaftlich verselbstständigen. 


Am Eröffnungstag am kommenden Sonntag, 24.7.,  erwartet die Besucher, Jungund Alt, von 11 bis 18 Uhr  ein buntes Programm. Für das leibliche Wohl istim Cafe, auf der Terrasse und draußen im Zelt gesorgt.  Der Eröffnungstagist besonders kinder- und familienfreundlich gestaltet. Spiele wieHufeisenwerfen, Pferde-Quiz, Verlosung, Malwettbewerb, Ponyreiten, Schminkenu.v.a.m. werden über den Tag verteilt angeboten. Aus der reittherapeutischeArbeit werden gegen 11:30 Uhr und 15 Uhr Schaubilder gezeigt.  Karl-HeinzLefers von den Ohrwürmern teilte mit: Wir, der Chor Ohrwürmer,  kommen amEröffnungstag gegen 16 Uhr, um die Veranstaltung musikalisch zu untermalen.Die Sache  müssen wir ehrenamtlich unterstützen. 
Am Eröffnungstag  gilt noch nicht die offzielle Speise- und Getränkekarte.Alle  Preise sind familienfreundlich abgerundet 

 

7. April 2016


Kurse in den Sommerferien

Stadtlohn. Neun Pferde in der Johannes-Reithalle in Stadtlohn  warten in der ersten und letzten Woche der Sommerferien wieder auf Kinder, die mit den Pferden in den Sommer reiten wollen. Jeweils vormittags und nachmittags werden Kurse inklusiv für Kinder vom 5. Lebensjahr an angeboten. Maximal können 12 Kinder in einem Kurs  teilnehmen. Die ersten beiden Kurse finden von Montag, 11. Juli, bis Freitag, 15. Juli, vormittags und nachmittags statt. In der letzten Woche der Sommerferien warten die Pferde auf die Reiter von Montag, 15.8., bis Freitag, 19.8.2016. Die Kinder werden entsprechend ihren Vorkenntnissen angesprochen. Neben dem Reiten und den Reiterspielen in der Reithalle und im Gelände werden auch Snacks gereicht.

Anmeldezettel für die vier Kurse liegen in den Boxen an der Johannes-Reithalle aus. Anfragen sind an die Verwaltung Fortuna 02563/4044019 zu richten. Die Kinder werden in der Reihenfolge der Meldungen berücksichtigt.

 

7. April 2016


Ponyreiten für Kinder

Stadtlohn. Am Sonntag, 1. Mai 2016,  beginnt traditionell an der Johannes-Reithalle in Stadtlohn am Losbergpark  wieder das öffentliche Ponyreiten für Kinder.  Gleichzeitig ist an der Reithalle das Johannes-Café geöffnet. Der Reitsportverein Fortuna bittet um ehrenamtliche Helfer und Helferinnen für das Führen der Pferde und für den Café-Betrieb. Für den Dienst bei den Pferden werden Kinder  vom 5. Schuljahr an gesucht, die einmal im Monat an Sonntagen und Feiertagen  helfen wollen. Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit Vorerfahrungen im Umgang mit Pferden werden bevorzugt. Erwachsene werden für die Küche und die Bedienung gesucht.

Alle Mitarbeiter und  Mitarbeiterinnen  arbeiten bis Ende Oktober ehrenamtlich für den Unterhalt und die  Aufgaben im Reittherapiezentrum Stadtlohn für den Kreis Borken. Anmeldezettel für Bewerber liegen in den Boxen an der Reithalle aus. Anfragen sind an die Verwaltung Fortuna zu richten unter Tel. 02563/4044019 oder an die Johannes-Reithalle 98775.

 

15. März 2016


Wir suchen

Wir suchen zu sofort oder später enegagierte, freundliche und hilfsbereite Frauen oder Männer, die Interesse daran haben bei uns ein Bundesfreiwilligen Dienst (BFD) zu absolvieren.
Bewerber mit Vorkenntnissen im Umgang mit Pferden werden bevorzugt.
 
Anfragen und Bewerbung an:
Johannes-Reithalle/Reittherapiezentrum Stadtlohn
Am Losbergpark 8-10
48703 Stadtlohn
Tel.: 02563-4044019

 

15. März 2016


Im Einsatz für die Menschen

Im Einsatz für die Menschen klein

 

Münsterland Zeitung, Montag 14. März 2016, AHLO6, Nr. 062, 11. Woche

21. Januar 2016


Neuer Reitkurs

Unser neues Reithalbjahr beginnt am 01 Februar. Bei Interesse melden sie sich bitte im Büro der Verwaltung: 02563-4044019 oder In der Reithalle: 02563-98775

17. August 2015


Mit dem Perd in den Herbst

Pferdeschminken in den Reiterferien

Reiterspiele und Reiten für Kinder ab 5 Jahren
in den Herbstferien

integrativ / inklusiv
max. 12Teilnehmer/innen.

Eine Woche, tägl. 3 1/2 Stunden,
incl. Getränke und Snacks
155 €.

 

Die Termine

Mo:05.10.2015 - Fr:09.10.2015
vormittags: 9:00 - 12:30 Uhr

Mo:05.10.2015 - Fr:09.10.2015
nachmittags: 14:00 - 17:30 Uhr

Mo:12.10.2015 - Fr:16.10.2015
vormittags: 9:00 - 12:30 Uhr

Mo:12.10.2015 - Fr:16.10.2015
nachmittags: 14:00 - 17:30 Uhr

 

Infos und Anmeldung
Telefon: 02563 / 4044019

 


7 . August 2015


Nach dem Ausritt der Rasensprenger

Reiterferien 2015

Bei bombigem Sonnenschein hat sich diese Reiterferientruppe für die Fotografin aufgestellt. Wer genau hinsieht, erkennt, wie hübsch die Balou und Dina zurechtgemacht sind. Heute haben die Kinder ihre Reittiere nicht nur geputzt, frisiert und mit Glitzerhuffett versorgt, sondern auch bunt bemalt. Die anderen Ponys warten im Hof darauf, dass es in den Wald geht. 

An anderen Tagen wurden Parcoure bewältigt, die  natürlich immer auch Wasserspiele enthielten. An der Longe ritten die Kinder in Trab und Galopp. Zwischendurch haben die Reiter und Reiterinnen Steckenpferde gebastelt und Pferdeleckerlis gebacken.

Die nächsten Reiterferien finden im Herbst statt.

Bild - Fußbereich